EBEX® 410 Detektor für kriminaltechnische Untersuchungen (KTU) mit wechselbaren Sonden

  • Mehrkomponenten-System für vielfältige Suchaufgaben
  • Sehr hohe Nachweisempfindlichkeit
  • Dynamischer Suchbetrieb
  • Einfaches Handling: Einknopfbedienung
  • Akustische Batterie- und Einschaltkontrolle
  • Umfangreiches Zubehör

 

 

Anwendung

Das Metallsuchgerät EBEX® 410 wurde speziell für die kriminaltechnische Untersuchung entwickelt - als Ergebnis eines intensiven Erfahrungsaustauschs mit professionellen Anwendern von zuständigen Untersuchungsstellen, Landeskriminalämtern und dem Bundeskriminalamt.

Typische Einsatzgebiete sind: Personen- und Briefkontrolle, Haftraum-Prüfung, Untersuchung von Bausubstanz, Gelände und Flachwasser. Kern des EBEX® 410 ist ein hochempfindlicher Metalldetektor, der je nach Suchaufgabe mit geeigneten Zusatzkomponenten ausgestattet werden kann - beispielsweise an schwer zugänglichen Orten: Nach Art einer Angelrute lässt sich die Sonde über Verlängerungsrohre und ein Kabel mit dem Elektronikzylinder verbinden.

Aufbau

Das EBEX® 410 bietet verschiedene Zubehörteile, die an den Elektronikzylinder angeschraubt werden und in ihrer Kombination eine Vielzahl von Suchaufgaben ermöglichen. Jede Variante ergibt einen kompakten, robusten und benutzerfreundlichen Detektor, der auch im Gelände ohne störende Kabelverbindungen auskommt. Die Geräteelektronik und das Batteriefach befinden sich spritzwassergeschützt im Elektronikzylinder. Die Elektronik besteht aus schock- und tropenfest vergossenen Einheiten.

Wirkungsweise

Die Technik des EBEX® 410 basiert auf dem bewährten EBINGER-Dämpfungsprinzip. Der Vorteil dieses Verfahrens liegt in der hohen Nachweisempfindlichkeit für kleinste Metallteile, wie sie von der Forensik gewünscht wird. Erfasst werden alle elektrisch leitenden Medien, so auch dünne Metallfolien, kleine Eisensplitter oder Objekte aus Bunt- und Edelmetall. Magnetische Bodeneffekte werden bis auf ein Minimum reduziert. Starkstromanlagen und magnetische Wechselfelder von Energiekabeln haben auf das Suchergebnis so gut wie keinen Einfluss. Allerdings kann Salzwasser die Leitfähigkeit stören.

 

technische Daten

Spannungsversorgung

 Batterie  1 x E-Block 9 V
 Akku  1 x E-Block 9 V NiMH

 Betriebsdauer

 Trockenbatterie  ca. 25 h
 Akku (250 mAH)  ca. 12 h

 Abmaße

 Elektronikzylinder  ca. 35 x 370 mm
 Verlängerungsrohr  ca. 20 x 485 mm
 Zylindertaster  ca. 23 x 200 mm
 Spulen  ca. 145 und 260 mm Ø
 Gesamtlänge  ca. 520-1.550 mm
 Transportkoffer  ca. 480 x 380 x 120 mm

 Gewicht / Temperaturbereich

 Betriebsgewicht  ca. 0,605-1,456 kg
 Temperaturbereich  ca. -20°C bis +55°C
 Betriebsfrequenz  ca. 26 kHz

weitere Bilder

 

Aktuelle EB-News 11/16 zum downloaden...


Auf folgenden Messen 2017 sind wir vertreten..

- SICUREZZA / Milano 15. - 17.11

- MILIPOL / Paris 21. - 24.11


 

Aktueller Fachbeitrag 03/16 "Raumeffekt" zum downloaden...